Kinder-Kieferorthopädie Zahnzusatzversicherung für Kinder

Persönliche Beratung: Telefon: 06201-846250 Sie ereichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr.

Vom Antrag zur Police

Sie haben sich für einen Tarif einer Versicherungsgesellschaft entschieden? Dann sind Sie nur noch wenige Schritte von einem lückenlosen Versicherungsschutz entfernt.

Wie gehen Sie vor?

  1. Zunächst fordern Sie einen Antrag bei uns direkt an oder bestellen ihn telefonisch von 8.00 bis 20.00 Uhr unter unserer Service-Nr. 06201-84 62 50.
  2. Nach Erhalt des Antrages, ergänzen Sie die farblich markierten Stellen und beantworten gewissenhaft und vollständig die Gesundheitsfragen.
  3. Nachdem Sie dann den Antrag an uns geschickt haben, werden wir die Angaben prüfen und ihn zur weiteren Bearbeitung der jeweiligen Gesellschaft weitergeben.
  4. Anschließend erhalten Sie den Versicherungsschein (auch Police genannt) und sind ab jetzt bzw. frühestens ab Versicherungsbeginn versichert.

Worauf Sie achten sollten:

Nach Erhalt der Police beginnen die Wartezeiten für Zahnersatz und Kieferorthopädie von 8 Monaten, d.h. in den ersten 8 Monaten umfasst ihr Versicherungsschutz nur unfallbedingte Behandlungen.

Sie haben nach den Wartezeiten eine Behandlung – der Versicherungsfall ist eingetreten.
Haben Sie einen Heil- und Kostenplan bekommen, dann muss dieser zur Überprüfung/Genehmigung bei der Kasse und bei der Gesellschaft eingereicht werden – Sie erhalten eine Kostenübernahmezusage. Kleinere Rechnungen oder Prophylaxe werden direkt unter Angabe der Versicherungsnummer eingereicht.
Wichtig: Rechnungen müssen immer im Original eingereicht werden.

Wann tritt der Versicherungsfall ein?

Der Versicherungsfall beginnt bereits ab dem Zeitpunkt wirksam, an dem eine behandlungsnotwendige Diagnose bekannt wird, die gemäß Vertragsbedingungen leistungspflichtig ist.

Wichtig zum Verständnis:
In den Gesundheitsfragen werden Sie nach allen Erkrankungen und Behandlungen gefragt, die bis zum Antragsdatum angeraten, notwendig oder beabsichtigt sind – hierunter fallen auch Kontrolluntersuchungen und Beobachtungstermine.

Alle vor Antragsdatum genannten Behandlungen, die nicht ausgeheilt sind. werden vom Versicherungsschutz ausgenommen, da juristisch gesehen hier der Versicherungsfall bereits eingetreten ist und generell immer nur neue und heute unbekannte Versicherungsfälle versichert werden können.

Genau aus diesem Grunde ist es gerade bei den kieferorthopädischen Behandlungen so unheimlich wichtig, dass Sie Ihr Kind so früh wie möglich – am besten im frühen Kindergartenalter – versichern, da jetzt noch keine Behandlungsbedürftigkeit vorliegt.

Tarifvergleich

Vergleichen Sie alle Tarife mit kieferorthopädischen Leitungen. Sie können alle Beiträge und einzelne Leistungen vergleichen und so Top-Tarife erkennen.

mehr…

Empfehlungen

Gute Leistung für Kieferregulierung, vernünftige Begrenzungen und reibungslose Erstattung: Diese Kriterien sind bei der Auswahl unserer Empfehlungen entscheidend.

mehr…

KIG-Einstufung

Die Kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) sind das befundbezogene Einteilungsschema zur Einstufung eines Behandlungsbedarfs für kieferorthopädische Maßnahmen und…

mehr…

Wann vorsorgen

Die Erfahrung zeigt, dass in zwei Drittel aller Fälle der Antrag zu spät gestellt wird. Denn hat ein Arzt bereits eine Diagnose erstellt oder eine Überprüfung bei Ihrem Kind angeraten…

mehr…

News & Tipps

Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps und Neuigkeiten rund um Zahnpflege und Zahngesundheit, sowie über die sinnvolle Zahnversicherung für Kinder.

mehr…

Zahnspangen-Zuschuss

Durch moderne Behandlungsmethoden können die Behandlungszeiten reduziert werden und der Tragekomfort der Brackets gesteigert bzw. die optische Beeinträchtigung reduziert werden.

mehr…

Daniel Seeger

Persönliche Beratung

Daniel Seeger und sein Service-Team freuen sich auf Ihre Anfragen und beraten Sie gern!
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201 - 84 62 50

Nach oben